Stellenausschreibung - eine Klimaschutzmanagerin / ein Klimaschutzmanager

Bei der Ortsgemeinde Enkenbach-Alsenborn ist ab 12. Februar 2018 die Stelle einer Klimaschutzmanagerin / eines Klimaschutzmanagers zu besetzen.

2011 hat Enkenbach Alsenborn beschlossen, die Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2050 um 95% gegenüber dem Jahr 1990 zu reduzieren und gleichzeitig den Energiebedarf um 50% im Vergleich zu 1990 zu senken.

Die Ortsgemeinde Enkenbach-Alsenborn nimmt als kleinste Kommune am Förderprogramm „Masterplan 100 % Klimaschutz“ des Bundes teil. Die Klimaschutzmanagerin / der Klimaschutzmanager soll dabei den Prozess zur klimaverträglichen und energiewirtschaftlichen Realisierung eines auf einem hohen Anteil an erneuerbaren Energien basierenden Energiesystems begleiten.

 

Ihre Aufgaben:

  • Umsetzung und Fortentwicklung des Masterplanes Klimaschutz,
  • Umsetzung des Konzepts zur Stärkung zivilgesellschaftlicher Prozesse,
  • Koordination, Initiierung und Umsetzung von Leuchtturmprojekten,
  • Betreuung und Fortentwicklung der bestehenden Netzwerkpartnerschaft,
  • Informations- und Öffentlichkeitsarbeit, Akteursbeteiligung,
  • Projektmanagement,
  • Begleitung kommunaler Aktivitäten hinsichtlich der Zielerreichung.

 

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Studium in einer der Fachrichtungen Umwelt- oder Naturwissenschaften, Umweltpädagogik, Wirtschaftswissenschaften oder Ingenieurwissenschaften mit den Schwerpunkten Energie / Klimaschutz,
  • Erfahrungen im Bereich der energetischen Sanierung, Wärmenetze, Mobilität und Energiewirtschaft,
  • Kenntnisse im Bereich des kommunalen Klimaschutzes, des Energiesparens, der Öffentlichkeitsarbeit, der Moderation und der Projektsteuerung,
  • Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit, Engagement und Motivation für die vielfältigen Aufgaben,
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit,
  • selbstständiges, organisiertes, verantwortungsbewusstes Arbeiten,
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten,
  • Führerschein der Klasse B (PKW), Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW`s,
  • sicheren Umgang mit den gängigen Office-Anwendungsprogrammen.

 

Wir bieten:

  • ein gutes Betriebsklima,
  • eigenverantwortliche Tätigkeit in einem engagierten Team,
  • Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (Entgeltgruppe 11 TVöD),
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Das Arbeitsverhältnis wird zunächst bis zum Ende des Jahres 2018 zeitlich befristet. Eine Verlängerung ist möglich. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitten wir bis zum 26. Januar 2018 bei der Verbandsgemeindeverwaltung - Zentralabteilung - 67677 Enkenbach-Alsenborn, Hauptstraße 18, Zimmer 201, einzureichen.

Jürgen Wenzel
Ortsbürgermeister