Holzhackschnitzelheizungen

Holzhackschnitzelheizkraftwerk Enkenbach-Alsenborn

Die Ortsgemeinde Enkenbach-Alsenborn gehört mit fast 1400 ha zu den größten waldbesitzenden Gemeinden in Rheinland-Pfalz.

Da die Kosten für Durchforstungen, bei denen viel Schwachholz anfiel, oftmals die Einnahmen überstiegen, suchte die Gemeinde eine sinnvollere Nutzung für dieses Material.

Neben einer kleineren Holzhackschnitzelanlage in der Kindertagesstätte Alsenborn wird ein Nahwärmenetz mit einer großen Kesselanlage betrieben.Die Leistungsspitzen werden über Gas abgedeckt.

Dieses Netz versorgt eine Integrierte Gesamtschule und im Endausbau bis zu 120 Wohngebäude.