Notbetreuung in den kommunalen Kitas

Liebe Kinder, liebe Erziehungsberechtige,

mit Beschluss der Ministerkonferenz vom 13.03.2020 und im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen im Umgang mit dem Corona-Virus bleiben alle kommunalen Kindertagesstätten in der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn ab Montag, den 16. März 2020 bis auf Weiteres geschlossen.

Um das Gesundheitswesen und sonstiges öffentliches Leben aufrecht zu erhalten, wird nach Absprache mit der Kindertagesstättenleitung und deren Trägern eine Notbetreuung für Kinder in Kindertagesstätten eingerichtet. In die Notbetreuung können nur Kinder aufgenommen werden, die frei von jeglichen Krankheitssymptomen/Krankheitserscheinungen sind.

Diese Notbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeit zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung (Daseinsvorsorge) notwendig sind. Die Notbetreuung kommt daher vor allem für folgende Personen in Frage:

Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind. Zu diesen Gruppen zählen

  • Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen,
  • Polizei,
  • Rettungsdienste,
  • Justiz und Justizvollzugsanstalten,
  • Feuerwehr,
  • Lehrkräfte,
  • Erzieherinnen und Erzieher,
  • Angestellte und Energie- und Wasserversorgung

Dieser Katalog ist nicht abschließend. Für die Versorgung der Bevölkerung können auch andere Berufsgruppen wichtig sein, wie Angestellte in der Lebensmittelbranche u. a. .

  • Berufstätige Alleinerziehende und andere Sorgeberechtigte, die auf eine Betreuung angewiesen sind und keinerlei andere Betreuungslösung finden (Härtefälle).

Sollte für Sie eine Notbetreuung erforderlich werden, bitten wir Sie das unten bereitstehende Selbstauskunftsformular auszufüllen. Für die Berufsgruppen der Daseinsversorgung stehen hier außerdem Bescheinigungen bereit, welche vom jeweiligen Arbeitgeber auszufüllen sind. In Absprache mit dem Träger wird eine Entscheidung über die Notwendigkeit der Aufnahme in die Notbetreuung getroffen.

Zunächst finden diese Notgruppen in den für die Kinder gewohnten Bildungseinrichtungen statt.

Wir müssen mit diesen Maßnahmen den erforderlichen Beitrag leisten, um die Corona-Ausbreitung einzudämmen und zu verlangsamen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.