B37/KL – Hochspeyer-Frankenstein

Pressemitteilung: Der Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern (LBM KL) teilt mit, dass die Sanierungsarbeiten entlang der B 37 zwischen Hochspeyer und Frankenstein abgeschlossen sind.

Die Vollsperrung soll am Samstag, dem 13.10.2018 im Laufe des Vormittags abgebaut werden.

Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf  ca. 800.000 Euro.

Insgesamt wurden ca. 32.000 Quadratmeter Deckschicht, 16.000 Quadratmeter Binderschicht und ca. 1.500 Quadratmeter Tragschicht erneuert,das entspricht etwa einer Gesamteinbauleistung von 6.500 Tonnen Asphalt.

Zudem musste  entsprechend die Markierung erneuert werden. Die Gesamtlänge der Maßnahme erstreckte sich über ca.4,2 km.

Des Weiteren wurde durch die Forstverwaltung ein Sicherheitshub im Seitenbereich durchgeführt. Die Straßenmeisterei Kaiserslautern nutzte die Vollsperrung ebenfalls für verschiedene Unterhaltungsmaßnahmen.

Ausführende Firma war die Firma Franz Lehnen Straßenbau aus Sehlem.  

Der LBM KL bedankt sich bei allen Beteiligten, Anliegern und Verkehrsteilnehmern für das Verständnis und die gute Zusammenarbeit.

Ein besonderes Dankeschön geht an die Firma Lehnen für die zügige Abwicklung.