Ausschreibung des Betriebs eines Breitbandnetzes

Die Ortsgemeinde Sembach beabsichtigt, in den unterversorgten Gebieten des Gemeindegebietes eine passive Breitbandinfrastruktur auf Glasfaserbasis zu errichten, welche im Eigentum der öffentlichen Hand stehen soll.

Es soll eine hochleistungsfähige Telekommunikationsnetzinfrastruktur (Next Generation Access Netz - NGA) mit einem nutzer- und anbieterneutralen Standard im Sinne von Ziffer 3.2 der Förderrichtlinie des Bundes zum anschließenden Betrieb durch einen privatwirtschaftlichen Betreiber öffentlicher Telekommunikationsnetz zu errichten.

Für die Maßnahme wurde entsprechender Förderantrag beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur eingereicht. Dieser wurde mit vorläufigem Zuwendungsbescheid vom 25.02.2020 bewilligt.

Im Zuge der Umsetzung schreibt die Ortsgemeinde Sembach als ersten Schritt den Netzbetrieb des zukünftigen Netzes aus.

Die Bekanntmachung der öffentlichen Ausschreibung für den Netzbetrieb ist sowohl auf www.breitbandausschreibung.de und nachfolgend auf der Homepage der Ortsgemeinde Sembach veröffentlicht.

Die weiteren Ausschreibungsunterlagen werden ebenfalls nachfolgend bereitgestellt.

ACHTUNG: Bitte beachten Sie die am 14.08.2020 im Zuge der Korrektur der Adressliste veröffentlichte angepasste Ausschreibung von ursprünglich 23.07.2020. 

Aufgrund der Änderungen der Adressliste wurden folgende Ausschreibungsunterlagen

  • Auftragsbekanntmachung
  • Anschreiben Teilnehmer 
  • Leistungsbeschreibung inklusive Komplettaustausch beider Anhänge Karte und Adressliste 
  • Musterangebotsschreiben 

entsprechend angepasst und die Änderungen gelb hervorgehoben. 

Um die Adresslistenänderungen angemessen berücksichtigen zu können, wurde die Angebotsfrist bis 28.09.2020 12:00 Uhr verlängert.